Zukunftsprojekt: Existenzgründung, Existenzerhalt im ländlichen Raum

Der HSGB initiiert ein Projekt „Existenzgründung und Existenzerhalt im ländlichen Raum“. Hierbei werden einige Städte und Gemeinden ausgewählt, die an einer Pilotierung teilnehmen. Ziel ist eine wirtschaftliche Vitalisierung und Verbesserung der regionalen Wertschöpfung, die auch in der Region verbleiben soll. Mit einer „Vitalisierungs-Analyse“ werden der Ist-Stand und durch Abfrage der als sinnvoll erachteten Bedarfe der Soll-Stand analysiert. Im Rahmen der Analyse werden auch übergreifende Problemstellungen zu Nachbargemeinden und zu den Zentren systemisch untersucht. Ziel dieser Pilotierung ist der Aufbau einer modellhaften Vitalisierungs-Matrix, um eine Benchmarkfähigkeit gleichartiger Städte und Gemeinden zu ermöglichen. Anhand von Kennzahlen kann eine Stadt/Gemeinde feststellen, wo sie steht und was für Maßnahmen zur Vitalisierung sinnvoll sind. Die Pilotierungsphase startet im August 2013 und wird etwa bis Mitte 2014 dauern.

Weitere Informatione finden Sie auf der Internetseite http://kommunale-gruenderzentren.de/.

Diesen Projekt wird seitens der Deutschen Zukunfts-Akademie befürwortet und im Rahmen der Vereinsmöglichkeiten unterstützt. Weitere Informationen können gerne bei uns angefragt werden. (KhT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.