3. Kongress „Regionales Zukunftsmanagement“

regionalokonomieIntelligente und nachhaltige Zukunftsgestaltung ist die größte Herausforderung in unserer Gesellschaft zur Sicherstellung der Grundversorgung und Wahrung des sozialen Friedens. Nur ein solides und regionales Gesellschaftsfundament sichert den Überbau von Land und Bund.

Die Deutsche Zukunfts-Akademie unterstützt die Vorbereitung für den Kongress „Regionales Zukunftsmanagement“, der am 7.7.2012 im Landratsamt der Universitätsstadt Marburg stadtfinden wird.

Im Mittelpunkt des Tages steht die Frage welchen wirtschaftlichen und sozialen Beitrag regionale Initiativen zur Stabilisierung und zum Erhalt unserer Gesellschaft leisten können, wobei auch ein Fokus auf zukunftsfähige Kooperationen und Bürgerbeteiligungen liegt.

Neben dem Keynote-Speaker Herrn Prof. Dr. Töpfer bestehen weitere Zusagen hochkarätiger Referenten und Experten. Aus Organisationssicht wird ein thematisch spannender Kongress mit richtungsweisenden Impulsen für die regionale Zukunftsgestaltung erwartet.

Weitergehende Hinweise sowie Anmeldungsmöglichkeiten können auf der Internetseite www.regionales-zukunftsmanagement.de eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.